Willkommen bei der F.S.G. Wunstorf

Die Selbsthilfegruppe für Alkohol- und Medikamentenabhängige in Wunstorf

Wer sind wir ?

 

Wir

sind die Freie Selbsthilfe Gruppe Wunstorf für Alkohol und Medikamentenabhängige. Die sich aus den Betroffen und Angehörigen zusammen setzt und jeden Dienstag trifft. (Jeden Dienstag 19 Uhr)

Wo

ev- lth. Corvinusgemeinde Arnswalder Str. 20 31515 Wunstorf

Wir

wollen ein zufriedenes suchtfreies Leben führen.

Wir

helfen Ratsuchenden welche Möglichkeiten es gibt, um aus der Abhängigkeit bzw. dem Missbrauch zu kommen.

Dazu bieten wir verschiedene Aktivitäten an, um Hilfe zur Selbsthilfe zu erreichen.

07.12.2021 18:00 Uhr – Eine gemütliche und frohe Weihnachtsfeier für F.S.G. und F.S.G.A Gruppenmitglieder zum Austausch und Besinnung.

Es gilt die 2G-Regel.

09.11.2021 19:00 Uhr – Themenabend mit Therapeutin Corinna Höffer-Humpert

Nur für Gruppenmitglieder. Eintritt nur mit 3G.

15.03.2022 – Raus aus der Opferrolle - Rein in die Eigenverantwortung
Viele Menschen bleiben lieber in der Opferrolle, beklagen ihre Situation und geben "den anderen" die Schuld an ihrer Lage. Suchtverhalten lenkt von den eigenen Ohnmachtsgefühlen vordergründig erst einmal ab, aber mit welchem Resultat? Wie aber erobere ich mir das Gefühl von Selbstbestimmtheit, von Entscheidungsfreiheit und Eigenermächtigung zurück? Nicht durch Suchtmittel, so viel steht fest.

Ort: Gemeindehaus der evangelischen Corvinuskirche Wunstorf, Arnswalder Straße 20, 31515 Wunstorf

Mit der Märchentherapeutin Katja Breitling

21.05.2022 10:00 - 15:00 Uhr – Rückfälle und ihr unerkannter Hintergrund

Etwa die Hälfte aller Suchterkrankungen liegen psychiatrischen Störungen zugrunde. Für viele Alkoholiker bedeutete das trinken der unselige Versuch, ihr unbefriedigenden Lebensumstände (Persönlichkeitsstörungen) erträglich zu machen. Ängste, Unsicherheiten, Posttraumatische Belastungen, innere Leere, usw. wurden mit Alkohol angegangen (Selbstheilungsversuch).

Dieses Tagesseminar soll helfen, den Betroffenen durch Information und Erfahrungsaustausch einen Zugang zu schaffen zu möglichen Rückfällen nach jahrelanger Abstinenz. Darüber hinaus kann durch Bewusstwerdung der Hintergründe von Rückfällen eine Bereitschaft wachsen, sich einer professionellen Hilfe zu öffnen.

Geleitet von Fritz Evers, Familienaufsteller und Sozialtherapeut

09.07.2022 – Öffentliches Sommerfest mit Beratung für Interessierte
15.10.2022 10:00-16:30 Uhr – Tagesseminar: Wie kommt es zu Rückfällen auch nach langer Abstinenz Teil 2 mit Fritz Evers

In der Corvinus Gemeinde, mit Sozialtherapeut und Familien Aufsteller Fritz Evers

Selbst wenn die Gründe eines Rückfalls von den Betroffenen nicht erkannt und aufgearbeitet werden können, weil ihm/ihr die Möglichkeiten dazu nicht zur Verfügung stehen, gibt es dennoch Wege, nicht weiter in einer destruktiven Lebensweise steckenzubleiben.

Der beste Schutz vor einem Rückfall ist sicher, seinem Leben wieder eine sinnvolle Bedeutung zu geben sowie das eigene Selbstwertgefühl zu stärken. Darum soll es in diesem Seminar gehen.

13.12.2022 18:30 Uhr – Weihnachtsfeier

Wir bringen mit: Weihnachtsfreude. Weihnachtststimmung, Kerzen, Weihnachtsdeko. Wichtig : Jeder seine Tasse und Teller und was er unbedingt braucht mitbringen. Die Gruppen bereiten frischen Kaffee mit Milch und ???
Wer möchte Kuchen und Kekse mitbringen (gegen Quittung Geld zurück). Bitte Anmeldung in der Gruppe jeden Dienstag um 19.00h 🕯️🍯🎄🌲🌲🌲🌲🌲🌲

03.01.2023 19:00 Uhr – Die F.S.G und F.S.G.A Wunstorf startet mit dem ersten Gruppenabend im Corvinus Gemeindehaus und neuen Ideen in das neue Jahr
25.03.2023 10:00 - 15:30 Uhr – Tagesseminar mit Fritz Evers

In dem Engagement, anderen zu helfen sie von ihrer Sucht zu befreien und eine zufriedene Abstinenz zu erlangen, kommt man hin und wieder an die eigenen Grenzen. Insbesondere Angehörige stehen in der Gefahr durch ihren Einsatz für den Abhängigkeitskranken den eigenen Bezug zu sich selbst zu vernachlässigen und schlimmstenfalls ihr eigenes Leben zu verlieren.Die permanente Konzentration auf den Anderen und Vernachlässigung der eigenen Person (Helfersyndrom) wirkt sich letztlich mehr und mehr auch auf die Qualität des „Helfers“ aus.

In der Corvinus Gemeinde, mit Sozialtherapeut und Familien Aufsteller Fritz Evers

13.05.2023 10:00 - 15:30 Uhr – Helfen in der Suchtbewältigung mit dem Sozialtherapeuten Fritz Evers. Bitte rechtzeitig anmelden!

In dem Engagement, anderen zu helfen sie von ihrer Sucht zu befreien und eine zufriedene Abstinenz zu erlangen, kommt man hin und wieder an die eigenen Grenzen. Insbesondere Angehörige stehen in der Gefahr durch ihren Einsatz für den Abhängigkeitskranken den eigenen Bezug zu sich selbst zu vernachlässigen und schlimmstenfalls ihr eigenes Leben zu verlieren.Die permanente Konzentration auf den Anderen und Vernachlässigung der eigenen Person (Helfersyndrom) wirkt sich letztlich mehr und mehr auch auf die Qualität des „Helfers“ aus.

In der Corvinus Gemeinde, mit Sozialtherapeut und Familien Aufsteller Fritz Evers

19.09.2023 Vortrag „Du bist nicht alleine“ im Sozialzentrum KRH Psychatrie Wunstorf
03.10.2023 – Feiertag Entfall Gruppenabend
06.10.2023 – F.S.G Wunstorf stellt sich am „Tag der offenen Tür“ des KRH vor
Fahrt nach Bad Lippspringen, Besuch der Krinik, Austausch. – Leider kann diese Veranstaltung nicht stattfinden.
28.11.2023 19 Uhr – Aktiver Gruppen-Herbst – Genießer Tag (Gruppentreffen entfällt an diesem Tag)

Neugierig gemacht?

5 + 6 =

F.S.G & F.S.G.A Wunstorf

Arnswalder Str. 20 Gemeindehaus Corvinus Gemeinde Wunstorf 31515 Wunstorf